Allgemeine Geschäftsbedingungen der Caffe Trieste

(1) Allgemeines: Die vorliegenden Lieferbedingungen gelten ausschließlich. Die Geltung abweichender und ergänzender Geschäftsbedingungen ist ausgeschlossen, es sei denn Caffé Trieste stimmt Ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zu. Für den deutschsprachigen Raum gelten: Der Schriftverkehr, AGB, Verträge erfolgen in deutscher Sprache.

(2) Preise und Zahlungsbedingungen: Alle unsere Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich in der dem Kunden bei der Bestellung vereinbarten Zahlungsart. Eingabefehler und Irrtum vorbehalten. Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Webseite angeführt sind oder jene die zuvor schriftlich festgehalten wurden. Zwischen dem Katalog-, und dem Onlinegeschäft kann es zu Sortiments- und Preisabweichungen kommen. Wer auf Grund des Kataloges Waren bestellt, kann sich nicht auf andere Angaben im Internet berufen und umgekehrt. Die Preise gelten solange der Vorrat reicht oder bis auf Widerruf.

(3) Ware: Die Waren sind nur in den angegebenen Ausführungen und Verpackungseinheiten verfügbar. Von diesen Mengen kann nicht abgegangen werden.

(4) Lieferung:

4.1. Paketdienst: Die Auslieferung erfolgt via Post bzw. Paketdienst. Bestellungen, die bis 12 Uhr eingehen, werden noch am selben Tag verpackt und am Tag darauf an das Transportunternehmen übergeben. Als Transportunternehmen verwenden wir DPD bzw. deren Partner.

4.2. Laufzeit: Innerhalb Österreichs ist mit einer Lieferzeit von 1-2 Werktagen ab Versand zu rechnen. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

4.3. Ablauf Auslieferung: Die Lieferung erfolgt durch ein Transportunternehmen an die von Ihnen bei der Bestellung angegebene Lieferanschrift. Wenn das Transportunternehmen Sie beim ersten Zustellversuch nicht antrifft, hinterlässt es eine Nachricht mit einer Terminankündigung für eine erneute Zustellung. Wurde beim zweiten Zustellversuch niemand angetroffen, sind Sie verpflichtet innerhalb einer Frist von 5 Tagen eine telefonische Terminabstimmung mit dem Transportunternehmen herbeizuführen.

4.4. Gefahrenübergabe: Mit der Übergabe der Ware an Sie geht die Gefahr auf Sie über. Verzögert sich die Lieferung aus von Ihnen zu vertretenden Gründen, so geht die Gefahr beim ersten Lieferversuch auf Sie über.

4.5. Palettenlieferung: Bei Lieferungen auf Palette übernehmen wir keine Verantwortung für die Entsorgung dieser. Einwegpaletten werden gem. Verpackungsverordnung von Akrap GmbH lizenziert.

4.6. Verpackungsmaterial: Die Verpackungen sind von Akrap GmbH über unsere ARA Lizenznummer 17216 entpflichtet.

(5) Versandkosten: Link auf die Versandkosten Page

(6) Zahlungsbedingungen: Die Bezahlung erfolgt ausschließlich in der dem Kunden bei der Bestellung vereinbarten Zahlungsart. Eingabefehler und Irrtum vorbehalten.

(7) Rücktrittsrecht: (laut Fernabsatzgesetz BGBl. I Nr. 185/1999) Gültig bei Online bestellter Ware die per Versand zugestellt wird!

7.1. Rücktrittsrecht: Wenn Sie Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind können Sie binnen einer Frist von sieben Werktagen, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt, ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem geschlossenen Vertrag (oder einer abgegebenen Vertragserklärung) durch schriftliche Erklärung (per E-Mail, Fax oder Post) zurücktreten.

7.2. Rücktitt Abwicklung/Kosten: Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet und in der Originalverpackung und einer zusätzlichen, stabilen Umverpackung zurückgeschickt wird. Die Kosten des Versandes gehen zu Lasten des Kunden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben.

7.3. Dieses Rücktrittsrecht besteht nicht bei Verträgen über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

7.4. Diverse Arten von Tests gelten als Benutzung der Ware und solche Ware kann somit weder zurückgegeben noch widerrufen werden.

7.5. Für eine Warenrückholung ohne dementsprechende Rückholungsnummer wird eine Gebühr von 25,-- Euro netto behoben. Warenrücksendungen werden ausschließlich nur akzeptiert, wenn diese vorab bei Akrap GmbH gemeldet wurden. Eigenhändige Warenrücksendungen ohne vorherige Absprache werden weder akzeptiert noch haftet Caffé Trieste für die Ihnen entstanden Kosten - ausgenommen sind Rücksendungen wie unter Punkt 7.1. beschrieben. Im Falle einer nicht akzeptierten Warenrückholung behalten wir uns das Recht vor, Ihnen die uns entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

(8) Eigentumsvorbehalt: Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt diese in unserem Eigentum. Wir sind bemüht, die Ware möglichst umgehend zur Auslieferung zu bringen. Die von uns bekanntgegebene Lieferfrist ist eine voraussichtliche Lieferfrist. Wegen Nichteinhaltung der Lieferfrist ist der Besteller nur dann zum Rücktritt berechtigt, wenn er uns schriftlich eine angemessene Nachfrist von mindestens 2 Wochen gesetzt hat. Fixtermine sind nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung gültig.

(9) Gewährleistung: Allfällige Mängel sind binnen 48 Stunden ab Anlieferung schriftlich zu rügen. Bei berechtigt beanstandeten Mängeln wird entweder kostenloser Ersatz oder Verbesserung vorgenommen, wofür eine angemessene Frist einzuräumen ist. Sollte die Sendung auf dem Transportweg beschädigt werden, bitte wir Sie, dies umgehend bei dem zuständigen Transportunternehmen zu reklamieren.

(10) Haftung für Schadenersatz Schadenersatzansprüche wegen Mängel sind ausgeschlossen, sofern der Schaden nicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen ist. Eine Haftung von Caffé Trieste  für leichtes Verschulden wird ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche wegen Lieferverzug oder Minderleistung sind ausgeschlossen.

(11) Vorbehalt der Verfügbarkeit: Sofern wir nach der Bestellung festlegen, dass die bestellte Ware nicht mehr verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, sind wir berechtigt, entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware anzubieten oder vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass der Kunde daraus Ansprüche ableiten kann. Allenfalls bereits erhaltene Zahlungen werden umgehend zurückerstattet.

(12) Datenfehler: Für Fehler in der Übertragung der Daten übernehmen wir keinerlei Haftung.

(13) Vertretungshandlungen: Der Kunde erklärt, dass alle bei ihm (allenfalls auch außerhalb eines Dienstverhältnisse) tätigen Personen zu Vertretungshandlungen gegenüber Caffé Trieste bevollmächtigt sind, soweit er nicht einzelne, namentlich angeführte Personen schriftlich hiervon ausnimmt.

(14) Aufrechnungsauschluss: Der Kunde verzichtet darauf, gegen die Forderungen von Caffé Trieste gleichwohl auf welchem Rechtsgrund dieser basieren, eigene Geldforderungen aufrechnungsweise einzuwenden.

(15) Datenschutz/Datenspeicher: Wir setzen Sie davon in Kenntnis, dass wir Ihre Daten, soweit dies im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendig (Rechnungswesen, Kundenpflege) und im Rahmen des Datenschutzgesetzes zulässig ist, EDV-mäßig speichern und verarbeiten. Wir verpflichten uns jedoch, die uns im Rahmen der getätigten Bestellung zugekommenen Daten des Kunden streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Auf Verlangen werden personenbezogene Daten gelöscht oder es kann persönlich nach Absprache im erforderlichen Umfang Einsicht genommen werden.

(16) Erfüllungsort / Gerichtsstand / Rechtswahl: Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Vertrag ist Wien. Der Gerichtstand ist Wien und es gilt österreichisches Recht.

(17) Unwirksamkeit: Die allfällige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht.